Startseite
  Über...

 
Freunde
   
    anderswo.ist.nirgendwo

    - mehr Freunde



https://myblog.de/alwaysbeaunicorn

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Erfolg ist kein Zufall

Wenn ich eins in den letzten drei Wochen über mich gelernt habe, dann, dass ich nicht fähig bin Entscheidungen zu treffen. Ich wusste schon immer, dass es mir schwer fällt aber jetzt bin ich mir sowas von sicher, dass ich dafür nicht fähig bin – komplett unfähig. Ich habe ja über meinen eventuellen Jobwechsel berichtet und die mir damit verbundene Entscheidung, die getroffen werden musste. Ich habe mich dafür entschieden, dass ich in meiner jetzigen Firma bleibe. Ich habe ein gutes Angebot von meinem Chef erhalten also verbessern werde ich mich auch hier. Ich war mir aber in letzter Zeit des Öfteren sicher, dass es die falsche Entscheidung war. Auf der anderen Seite fühlt es sich auch richtig an. Es wäre in erster Linie nur der Arbeitsweg gewesen, der sich deutlich verbessert hätte. Ich wäre da mit Sicherheit nicht unglücklich geworden aber jetzt habe ich diese Entscheidung getroffen und es gibt jetzt auch kein zurück mehr. Ich komme aber einfach nicht damit klar, dass diese Entscheidung jetzt gefallen ist und es mir trotzdem noch so dreckig geht. Es waren mit ziemlicher Sicherheit die schlimmsten Wochen meines Lebens, weil ich diese Entscheidung so lange rausgezögert habe, weil ich mir meinen Kopf im wahrsten Sinne des Wortes zerbrochen habe und weil ich so schlecht wie noch nie geschlafen und geträumt habe. Es war wirklich der Horror und ich bin so dankbar für die Menschen, die mir beigestanden haben. In aller erster Linie natürlich mein Freund, der wirklich tapfer war und meine Launen, Nervenzusammenbrüche oder ähnliches einfach ertragen hat und mich nicht für irgendwas verurteilt hat. Ich bin wirklich einfach nur froh, dass er mir in solchen Situationen immer wieder eine Stütze ist. Sonst wäre ich wohl aufgeschmissen gewesen. Umso besser zu wissen, wer in diesen Situationen wirklich für einen da ist, sich für seine Gedanken interessiert und versucht dir einen schlauen Ratschlag zu geben. Traurig aber wahr, dass auch in dieser Situation mal wieder klar wurde, wem das alles am A* vorbei geht.

Aber genug gemeckert. Eigentlich bin ich unglaublich froh, dass die Entscheidung gefallen ist und es kein zurück mehr gibt. Andererseits geht es mir leider trotzdem nicht wirklich besser und dieses Thema verfolgt mich einfach. Ich gebe mir die größte Mühe, dass ich es endlich „hinter mir lasse“.

Aber jetzt schaue ich nach vorne, das bringt nämlich viel mehr Spaß. Außerdem ist ein neuer Monat und ich komme mal wieder zu meinem regulären kleinen Bericht ;-)
Ostern war sehr schön, bei uns im Garten hat unser traditionelles Osterfeuer stattgefunden und sonst war eigentlich alles sehr entspannt und ich habe die freien Tage genossen und war fleißig mit meinem Pferdchen. Jetzt muss ich auch nur noch den Rest von dieser Woche und zwei weitere durchhalten, bis ich eine Woche Urlaub habe. Darauf freue ich mich schon, auch wenn es dieses Mal etwas mit Arbeit verbunden ist.
In wenigen Tagen sollte es dann auch endlich soweit sein, dass ich mein neues Auto willkommen heißen darf. Darauf freue ich mich inzwischen wahnsinnig! Sonst ist es in nächster Zeit eher unspektakulär und es stehen keine großen Ereignisse an. Also hm außer mein Urlaub Ende April wird es wohl nichts spannendes zu berichten geben. Aber so ist das wohl im Alter, wird immer alles unspektakulärer. Ein Viertel Jahr ist schon um, hoffentlich wird das restliche Jahr positiver, die ersten Monate kann ich leider nicht gerade positiv in Erinnerung behalten.

Bis bald!
3.4.18 11:33
 
Letzte Einträge: So schmeckt der Sommer!, I’ve got 99 problems but I’m going riding to ignore them for an hour…, Be someones sunday, not saturday night., Verzweiflung, Fernweh!


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
s



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung